. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Palawan/Mindoro/Luzon

   

 

Die Provinz Palawan liegt im Südwesten der Philippinen. Die gleichnamige Hauptinsel ist 40 Kilometer breit. 425 Kilometer lang und bildet die Grenze zwischen dem Südchinesischen Meer im Nordwesten und der Sulusee im Südosten. Die Hauptstadt Puerto Princesa nimmt den mittleren Teil von Palawan Island ein und ist 500 Km von Manila entfernt. Auf Palawan Island und den 1768 weiteren Inseln der Region leben 740.000 Menschen, die Angehörige von 81 verschiedenen ethnischen Gruppen sind. Tauchreisen nach Palawan führen Sie in eine grünes Juwel, ein Naturparadies, auf dem noch große Gebiete tropischen Tiefland- und Bergregenwaldes erhalten sind. Der Dschungel bedeckt eine majestätische Gebirgskette, die sich über die gesamte Hauptinsel erstreckt. Der höchste Berg ist mit 2086 Metern Mount Mantalingahan. Im Urwald sind seltene Tiere, wie das wundersame Schuppentier zuhause. 

            

Weiße, puderfeine Strände, steile Kalksteinklippen und Mangrovenwälder prägen die anmutige Küstenlandschaft Palawans. Idyllisch gelegene, türkisfarbene Lagunen und zahllose kleine Inseln, die man oftmals ganz für sich alleine hat, garantieren himmlische Urlaubstage voller Romantik, Ruhe und Erholung. Die meisten Inseln der Provinz sind von Korallenriffen umgeben, die eine außerordentlich reiche Meeresflora und -fauna aufweisen. Einmalige Unterwassergärten, wie die Tubataha Reefs und das EL Nido Marine Reserve, machen die Region zu einem der populärsten und reizvollsten Tauchgebiete der Welt für Tauchreisen. Sogar die faszinierenden Seekühe leben in den küstennahen Gewässern. Besonders erstaunlich ist das unglaublich klare und reine Meereswasser. Fische und Korallen sind hier nicht im Indigoblau des Ozeans verborgen, sondern selbst in tiefem Wasser noch mühelos von der Oberfläche aus zu sehen.