. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Peters Dive Resort

Das charmante, aber einfache Tauch-Resort unter australischer Leitung liegt an der Südspitze der Insel Leyte an der bekannten Sogod Bay. Hier findet sich eine noch intakte Unterwasserwelt mit höchster Anzahl an Korallen, Fischen und sonstigen Meerestieren. Die kleine Anlage verfügt über 9 Wohneinheiten mit verschiedenen Ausstattungen. Alle haben Klimaanlage, Ventilator, TV und ein eigenes Badezimmer mit warmem und kaltem Wasser. Fast alle Unterkünfte verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon mit atemberaubendem Blick auf die Bucht und die gegenüberliegende Küstenlinie.

 

Lage/Anreise
Peters Dive Resort liegt im Dorf Lungsodaan an der Südspitze der Insel Leyte, östlich von Bohol. Das Resort liegt direkt am Meer am Eingang zur bekannten Sogod Bay. Im Süden von Leyte findet man zahlreiche intakte Tauchspots und die Ursprünglichkeit der Philippinen. Die Anreise erfolgt zum Internationalen Flughafen von Cebu oder aber über Manila nach Cebu. Von Cebu geht es per Fähre in zirka 2 Stunden nach Leyte. Der PKW-Transfer in den Süden kann zwischen 3 bis 4 Stunden dauern.

 

Anlage/Resort
Peters Dive Resort ist eine nette einfache Anlage, die speziell auf die Bedürfnisse von Tauchern und Schnorchlern ausgerichtet ist. Die Anlage und ihre gemütliche Tauchbasis an der Südwestspitze von Leyte steht unter australischer Leitung und begrüßt viel internationales Publikum. Sowohl das Resort als auch das Tauchcenter bieten günstige Tarife, sind gut ausgestattet und gut organisiert. Der Service ist freundlich und ausgezeichnet. Die saubere Anlage bietet sowohl günstige und rustikale Unterbringungsmöglichkeiten in kleinen Schlafsälen wie auch private Hütten in unterschiedlicher Größe und Komfort. Je nach Jahreszeit, Wind und Wellen gibt es vor dem Resort einen kleinen Korallenstrand. In der Anlage befindet sich auch ein Pool, der für Anfänger-Tauchkurse genutzt wird. Hier gibt es zudem eine Tischtennisplatte und ein Dartboard. Im Resort findet man auch einen kleinen Fitnessraum, eine Bücherei und einen kleinen Souvenirshop. Im klimatisierten Restaurant und an der Bar steht den Gästen kostenlos WiFi zur Verfügung. An der Rezeption können Gäste Massagen buchen oder sich zu Tagesausflügen beraten lassen. Für diejenigen, die die Insel auf eigene Faust erkunden möchten, gibt es Motorräder zu mieten.

 

Unterbringung/Verpflegung
Es gibt verschiedene Arten von Unterkünften. Man kann zwischen dem einfachen Schlafsaal, Hütten oder Luxus-Zimmer wählen. Alle haben Klimaanlage, Ventilator, TV, ein eigenes Badezimmer mit warmem und kaltem Wasser und eine möblierte Terrasse oder einen Balkon mit Meerblick. Kostenloser Kaffee und Tee und Wasser sowie ein Mini-Kühlschrank sind ebenfalls vorhanden. Super Deluxe Condo und das Super Deluxe Haus verfügen über eine eigene Küche und bieten von einer große Terrasse mit einem Mini-Sofa Blick einen atemberaubend schönen Ausblick auf den Ozean. Einige der Zimmer und das Haus können mit bis zu 6 Personen belegt werden. Im klimatisierten Restaurant und der gemütlichen Bar kann der Abend ausklingen. Serviert werden lokale philippinische Spezialitäten und internationale Gerichte.

 

Tauchgebiete
Im Süden der Insel Leyte gibt es über 30 Meeresschutzgebiete. Die Tauchplätze sind teilweise nur wenige Minuten bis zu maximal einer Stunde vom Resort entfernt. Zu den bekanntesten Tauchgebieten zählen wohl Limasawa Island und das Napantao Schutzgebiet. Die Tauchplätze bieten von flach abfallenden Riffen, Steilwänden, Überhängen, kleinen Höhlen über Wracktauchen bis hin zum tollen Makrotauchen oder Strömungstauchen einfach alles, was das Taucherherz begehrt. Die Korallenriffe zeichen sich durch ihre Intaktheit aus. Zwischen Hart-, Weich- und Lederkorallen, Gorgonien, Peitschenkorallen und Anemonen tummelt sich reges Unterwasser-Leben. Die Artenvielfalt an Rifffischen ist groß - viele Papageienfische, gepunktete Süßlippen, Zackenbarsche, Makrelen, verschiedene Drückerfische, Schnapperschwärme und Schildkröten. Einige Tauchplätze bieten Kuriositäten wie Anglerfische, Schlangenaale und Seepferdchen oder die flammende Sepia. In den unberührten Gewässer und unberührten Riffe der Sogod Bay tauchen mit ein bisschen Glück auch Mantas, Adlerrochen und Walhaie auf. Peters Dive Resort hat einen ausgezeichneten Rekord die sanften Riesen mit Tauchern und Schnorchlern zu entdecken.

 

Tauchbasis/Tauchbetrieb
Die Tauchbasis befindet sich direkt im Resort. Der Service ist ausgezeichnet.
Es stehen ausreichend Leihausrüstung und 12 Liter Aluminiumflaschen mit INT und DIN Ventilen bereit. Nitrox ist gegen einen minimalen Aufpreis verfügbar. Täglich werden bis zu 4 Tauchgänge angeboten. Hierfür stehen zwei große Auslegerboote zur Verfügung. Die Boote sind jeweils mit Toilette und Notfallequipment (Funk, Sauerstoff, Erste Hilfe) ausgerüstet. Es werden Snacks, Wasser, Tee und Kaffee angeboten. Daneben gibt es ein kleines Speedboot für die näheren Tauchplätze. Die Tauchplätze liegen zwischen fünf und etwa 45 Minuten entfernt. Es kann aber auch direkt vor dem Resort aus abgetaucht werden. Alle Tauchgänge werden von erfahrenen Tauchguides begleitet. Komfort und Sicherheit sind von größter Bedeutung für das erfahrene Team. Bei den Tauchlehrern können Anfänger erste Tauchscheine oder bereits erfahrene Taucher höhere Ausbildungen absolvieren oder ihr und das Nitrox Zertifikat abschließen.

 

Unsere Meinung
Peters Dive Resort ist eine ausgezeichnete Wahl für den Taucher und Schnorchler gleichermaßen, die mit gutem Service und zweckmäßigem Standard zufrieden sind. Die lange Anfahrt wird mit intakten Korallenriffen und Walhai-Sichtungen wieder gut gemacht.