. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Southern Leyte Divers

Das kleine Resort liegt im ursprünglichen Süden der Insel Leyte und ist speziell auf die Bedürfnisse von Tauchern ausgerichtet. Es gibt Unterkünfte in verschiedenen Kategorien, vom einfach und praktisch ausgestatteten Standard-Zimmer bis hin zum Deluxe-Bungalow mit Meerblick. Das Resort verfügt über ein Hauptgebäude, in dem die Rezeption, eine kleine Lesecke, das Restaurant und die Bar untergebracht sind. Die direkt ans Resort angeschlossene PADI Tauchbasis bietet anspruchsvolles Tauchen an weitestgehend unberührten Tauchplätzen und in Schutzgebieten rund um die Sogod Bay im Süden von Leyte.

 

Lage/Anreise 
Das Southern Leyte Divers Resort befindet sich an der Südküste der Insel Leyte, die östlich von Bohol liegt. Entfernt von den Touristenströmen erlebt man im Süden von Leyte noch die Ursprünglichkeit der Philippinen. Die Anreise erfolgt zum Internationalen Flughafen von Cebu. Von Cebu City geht es per Schnellfähre in zirka 2 Stunden nach Leyte. Der PKW-Transfer in den Süden dauert etwa 3-4 Stunden.

 

Anlage/Resort
Im touristisch wenig erschlossenen Süden der Insel Leyte, unweit vom kleinen Ort San Roque, liegt das Southern Leyte Divers Resort. Es befindet sich direkt am naturbelassenen Sandstrand, der durch seine Beschaffenheit uns Gezeiten jedoch nur bedingt zum Baden geeignet ist. Im gepflegten kleinen Resort stehen den Gästen verschieden große und ausgestattete, aus natürlichen Materialien erbaute Bungalows und vier einfache und praktisch eingerichtete Standardzimmer zur Verfügung. Das Restaurant mit großer Terrasse verwöhnt seine Gäste mit europäischen und regionalen Gerichten. Nach dem Dinner kann man den Tag bei einem Deko-Bier oder einem Cocktail an der Bar ausklingen lassen. Die den Southern Leyte Divers angeschlossene PADI-Tauchbasis bietet anspruchsvollen Tauchern besten Service und Beratung durch ein erfahrenes Team.

 

Unterbringung/Verpflegung
Die kleinen und sauberen Standardzimmer sind recht zweckmäßig mit zwei Einzelbetten, einem Bad mit Dusche, Safe und Klimaanlage eingerichtet. Die geräumigen Maxi-Bungalows sind alle mit einem Kingsizebett und einem Einzelbett, Moskitonetz, Bad mit Dusche (Kalt- und Warmwasser), einem Safe und einer gemütlichen Veranda ausgestattet und können optional mit Aircon oder Decken-Ventilator gebucht werden. Die Superior, Duplex und Deluxe Duplex Bungalows verbinden zwei Einheiten unter einem Dach. Die Deluxe Duplex Bungalows verfügen über zwei Kingsize-Betten, ein ausziehbares Queensize-Bett, Kabel-TV, eine Minibar, Klimaanlage und Ventilator sowie eine einladende XL-Verrranda.
Zum Frühstück gibt es ein reichhaltiges Buffet auf der Terrasse des Restaurants. Zum Dinner à-la-carte bietet es eine umfangreiche Speisekarte mit schmackhaften europäischen und asiatischen Gerichten. In regelmäßigen Abständen gibt es auch Themen-Buffets.

 

Tauchgebiete
Sandstrände gibt es kaum. Die Strände bestehen weitgehend aus Korallenschotter oder größeren Kieselsteinen mit etwas dunklem Sand dazwischen. Schnorcheln geht aber auch gut direkt vom Ufer aus.  Die zahlreichen Riffe entlang der Küste Leyte rund um die Sogod Bay bieten dafür Tauchern alles, was das Herz begehrt. Hier findet sich eine noch unberührte Unterwasserwelt mit malerischen Riffen, Steilwänden, Überhängen und vielem mehr. Von weltweit 500 Korallenarten sind hier bis zu 350 zu finden. Schutzgebiete gibt es so viele, wie mir sonst nirgends auf den Philippinen. Getaucht wird ganzjährig, der meiste Regen fällt Dezember und Januar. Die Southern Leyte Divers bieten erfahrenen Tauchern zahlreiche noch weitestgehend unberührte Tauchspots an. Zu entdecken gibt es sehr viel Makroleben, aber auch Adlerrochen, Mantas, Napoleons, Mandarinfische und Geisterpfeifenfische. Zu den spektakulärsten Höhepunkten zählen die Wahlhaitouren. Es bestehen tatsächlich sehr gute Chancen, vor allem in den Monaten zwischen Februar und Juni mit den sanften Riesen zu Schnorcheln.

 

Tauchbasis/Tauchbetrieb
Die Tauchbasis der Southern Leyte Divers wurde von Günter und Alona Mosch 1996 gegründet. Es war die erste Tauchbasis auf Süd-Leyte. Die gute Chance auf ein Schnorcheln mit Walhaien haben das Southern Leyte Divers Resort und die angeschlossene PADI Tauchbasis bekannt gemacht. Anspruchsvolle und erfahrene Taucher kommen hier auf ihre Kosten und erfahren professionellen Service. Täglich werden zwei bis maximal vier Tauchgänge zu den umliegenden Tauchplätzen angeboten. Die 20 verschiedenen Tauchplätze liegen zwischen 10 und 90 min. entfernt. Für die Ausfahrten stehen zwei Banka-Tauchboote und für die nahe gelegenen Tauchplätzen ein kleines Speedboot zur Verfügung. Die Tauchgänge werden von einer aufmerksamen philippinischen Bootscrew und den deutschen und philippinischen Guides begleitet, die die Spots hervorragend kennen.
Die PADI-Tauchbasis bietet natürlich auch Tauchkurse vom OWD bis zum Divemaster an. Ausreichend gepflegte Leihausrüstungen, zwei Kompressoren sowie 12 Liter Alu-Flaschen mit kombiniertem DIN/INT-Anschluss stehen bereit. Notfall-Hilfen befinden sich in der Basis und an Bord. Die medizinische Erstversorgung liegt ca. 45 Minuten vom Southern Leyte Divers Resort entfernt.

 

Unsere Meinung 
Das Southern Leyte Divers Resort ist besonders eingefleischten und erfahrenen Tauchen zu empfehlen. Die kleine gepflegte Anlage abseits der touristischen Pfade bietet viele intakte Tauchplätze in kurzer Entfernung.