. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Landmark Marina

Anlage/Resort Direkt neben der Tauchbasis von Fish´n Fins, im Südwesten der Insel Koror in einer kleinen Lagune liegt das Hotel Landmark. Hier können Sie den Aufenthalt ihrer Tauchreise sehr angenehm verbringen, so haben sie es in ihrem Tauchurlaub gar nicht weit zur Tauchbasis. Zum Zentrum von Koror sind es nur ca. 500 m.

Unterbringung/Verpflegung
Das kleine gemütliche Hotel verfügt über 27 Zimmer mit Klimaanlage, eigenes Bad mit Dusche/WC, Fön, Bademantel, Slippers,  TV, Sat, Internet, Kühlschrank, Minibar, Balkon oder Terrasse. Das Hotel hat auch ein eigenes Restaurant mit Bar und Terrasse und einem kleinen Souvenirshop. Sie können auf ihrer Tauchreise auch bei Fish´n Fins leckere Kleinigkeiten und frischen Fisch bekommen.


Tauchbasis/Tauchbetrieb
Von diesem Hotel aus bietet sich die Tauchbasis  Fish´n Fins für die Tauchausflüge während ihre Tauchreise an. Die 5 Sterne Tauchbasis steht unter der Leitung von Tova und Navot Bornovski und wird absolut professionell und fürsorglich geführt.

 

 

            



Tauchgebiete
Ca. 1.500 verschiedener Fischarten und 700 Korallen- und Anemonenarten machen Palau praktisch zu einem Zentrum der Artenvielfalt für Ihre Tauchurlaub. Daruch ist es praktisch unmöglich sich bei einem Tauchgang in Palau zu langweilen, denn egal wohin man sieht, es gibt überall etwas Neues und Unerwartetes. Es gibt kaum Tauchgänge, bei den man keine Haie sieht (graue Riffhaie, Schwarzspitzenriffhaie, Weißspitzenriffhaie und gelegentlich Bullenhaie, Leopardenhaie und Hammerhaie), manchmal so viele, dass man sie nicht mehr zählen kann. Ebenso gibt es ein große Anzahl von Schildkröten (Hawksbill, Grüne Schildkröten, Olive Ridley Schildkröten, Lederrückenschildkröten und Loggerhead). Regelmäßig trifft der Taucher auf Büffelkopfpapageifische und riesige standorttreue Napoleons die ihn extrem nahe herankommen lassen. Erleben Sie Palaus Population von Manta-Rochen, Feuerfische und die normalerweise äußerst seltenen und farbenfrohen Mandarin-Fische. Ebenso weitere Unterwasser-Highlights wie Sepias, Muränen, Hummer, Adlerrochen und Delfinen sowie Schwärme von Barracudas, Großaugentrevallys , Neonfussiliere, Schwarze Schnapper und farbenfrohe Anthisias. Brilliant gefärbte Clownfische in pulsierenden Anemonen, aber auch Großfische wie Großaugen- und Gelbflossenthunfische sowie Marlins sind ebenfalls alltäglich bei den Tauchgängen. Palau ist einer der letzten Plätze auf der Welt wo man nochauf einer Tauchreise noch die Chance hat mit Seekühen zu tauchen. Man kann hier auch Salzwasserkrokodile und (nicht-angriffslustige) Seeschlangen finden. Und natürlich, das biologische Wunder von Palau, den Jellyfish-Lake, in dem Millionen der Mastigias-Quallen leben, die kein Gift mehr haben. Hier findet jeder Taucher etwas, was ihn begeistern wird.  Ein absolutes Muss an Tauchspots ist Blue Corner, Chandelier Cave, Big Drop Off, Jellyfish Lake und Blue Holes. Sie finden hier Traumspots, welche aber durch meist sehr starke Strömung doch eher für Fortgeschrittene geeignet sind. 
 

Unsere Meinung
Gemütlich und sehr angenehm, da direkt neben der Tauchbasis. Sehr empfehlenswert.