. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Walea Dive Resort

Lage/Anreise
Das paradiesische Inselarchipel der Togian Islands befindet sich im Golf von Tomini in Zentralsulawesi und garantiert exklusives Tauchen vom Feinsten sowie Erholung pur. Die Anreise erfolgt über Singapur und Manado zweimal pro Woche (montags und samstags) in einem einstündigen Flug von Manado nach Luwuk. Von dort geht die Fahrt weiter mit einem Minibus (ca. 90 Minuten) nach Pagimana und dann via Speedboot und in weiteren 60 Minuten wird das Walea Dive Resort erreicht. Endlich im Resort angekommen haben nur wenige Touristen das Naturparadies der Togians vor Ihnen erleben dürfen. Sie werden mit grandiosen Tauchgängen, Inselromantik pur und Südseeidylle für die weite Anreise zu diesem Tauchurlaub belohnt. Die Riffe rund um die kleine Insel Walea stehen seit 2003 unter Naturschutz und bieten etliche Highlights für ihren Tauch-Urlaub. Da Walea direkt am Äquator liegt, ist hier das ganze Jahr über Saison. 

Anlage/Resort
In den 14 Bungalows finden maximal 28 Gäste Ruhe, Erholung, Natur pur und grandioses Tauchen. Die Gebäude wurden aus lokalen Materialien erbaut und sind wunderschön in die Landschaft eingebettet. Im offenen Hauptgebäude finden sich das Restaurant, die Bar und der Aufenthaltsraum. Hier ist das Herzstück des Tauchresorts, in dem viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt wird. Die neue Terrassen-Bar, auf Stelzen in der Lagune errichtet, ist der ideale Ort um die spektakulären Sonnenuntergänge bei einem kühlen Drink zu genießen. Mobiltelefone funktionieren nicht auf Walea, für den Notfall ist aber ein Satellitentelefon vorhanden und es steht eine kleine Boutique zur Verfügung. Im Spa werden wohltuende Massagen angeboten, welches auch über einen Whirlpool mit Meerblick verfügt. 

 

          

 

Unterbringung/Verpflegung/Sonstiges
Es gibt keine unterschiedlichen Kategorien bei den Unterkünften, die Ausstattung ist "klein aber fein". Die Bungalows liegen unter Schatten spendenden Bäumen direkt am Meer. Vor allem die wunderschönen Badezimmer wurden sehr liebevoll gestaltet. Jedes Zimmer ist ausgestattet mit Wandschrank, Ventilator, Moskitonetz, WC, Dusche (mit solarbeheizten warmen Wasser) und privater Terrasse zum Meer. Pro Bungalow sind zwei Liegen mit Strandtüchern. Das Essen auf Walea lässt kaum Wünsche offen. Die köstlichen italienischen und indonesischen Gerichte werden zu festen Zeiten serviert. Bei Kaffee, Tee und Gebäck kann man sich rund um die Uhr selbst bedienen.

Tauchgebiete
Durch die Anstrengungen des Walea Dive Centers ist es gelungen, die umliegenden Riffe nachhaltig zu schützen. Bevor sie 2003 offiziell als Nationalpark erklärt wurden, fand über Jahre hinweg eine Überwachung durch Ranger statt. Der Reichtum der Gewässer ist beachtlich. Bereits im Flachwasser finden sie in Ihrem Tauch-Urlaub traumhafte Korallengärten mit gesundem Fischbestand. Auch gibt es spektakuläre Steilwände die auf über 600 Meter Tiefe abfallen und für gelegentliche Begegnungen mit Großfischen sorgen. Aber auch Freunde der Kleintierwelt kommen auf ihre Kosten, besonders das Hausriff ist nicht zu unterschätzen. 



Tauchbasis/Betrieb
Die PADI Tauchbasis bietet alles was das Taucherherz begehrt. Direkt am Strand gelegen, bietet die Basis Spülbecken, Trockenraum, Ladestationen für UW-Lampen und 4 schnelle Tauchboote für 5 bis 15 Taucher. Es sind 20 komplette Leihausrüstungen vorhanden. Getaucht wird mit 30 Aluminiumflaschen der Größe 12 L mit INT Ventilen. Adapter sind mitzubringen. Es ist die komplette Sicherheitsausrüstung vorhanden, dennoch ist hier umsichtiges Tauch angesagt, da die nächste Druckkammer in Manado zu finden ist. Tauchausbildung wird nach PADI Standard in Englisch angeboten.
Es werden täglich zwei begleitete Bootstauchgänge von der Resort eigenen Tauchbasis und ein unbegleiteter Hausrifftauchgang angeboten. Auf Wunsch sind zusätzliche Nachttauchgänge möglich. Die drei Tauchboote erreichen die 30 verschiedenen Tauchplätze in 5-45 Minuten Fahrtzeit.
Unter Wasser warten neben einer unglaublichen Korallenlandschaft auch zahlreiche Fischschwärme auf die Taucher. Die Tauchplätze variierenden von Steilwand-Tauchplätzen bis zum Makrotauchen am Hausriff welches optimal ist für Makro-Fans, denn Nacktschnecken, Mandarinfische, Pygmäenseepferdchen sind nur einige der Kleinstlebewesen, die dort regelmäßig gefunden werden.

Unsere Meinung
Eine besondere Tauchreise. Ein kleines, abgelegenes und liebevoll geführtes Resort, das durch seine tolle Lage mit absoluten Spitzentauchgängen glänzt. Planen sie hier lieber etwas längere Zeit ein, denn die Anreise ist aufwendiger als zu andern Destinationen, lohnt aber auf alle Fälle. Wir empfehlen vorher eine Nacht in Manado auf der Anreise einzuplanen.