. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Resorts

zurück

Maratua Paradise Resort

 

Lage/Anreise
Diese Tauchreise führt Sie zur  östlich von Borneo gelegenen Insel Maratua und ist mit dem Speedboat von der Stadt Berau aus in zweieinhalb bis drei Stunden erreichbar. Die Standardanreise erfolgt von Deutschland aus nach Singapur und darauffolgend weiter nach Balikpapan. Von hier aus geht es erneut mit dem Flugzeug nach Berau und weiter wie oben beschrieben. Da die Anreise zu diesem Tauchurlaub zu den etwas längeren und komplizierteren gehört, ist es nur an bestimmten Tagen möglich zu reisen. Hierbei beraten wir Sie gerne! 

 

Anlage/Resort
Das Resort besteht aus mehreren Strandbungalows sowie mehreren Wasservillen, welche alle sehr komfortabel eingerichtet sind. Die Bäder entsprechen den westlichen Standards und es ist für genügend warmes Wasser gesorgt.  Zudem sind alle Bäder alle sehr geräumig. Wer sich in der Sonne bräunen möchte, darf sich gerne an einer der Sonnenliegen, welche zu den jeweiligen Unterkünften gehören, erfreuen oder an dem endlosen Sandstrand spazieren gehen. 

 

Unterbringung/Verpflegung
Es gibt neben 8 Strandbungalows auch 8 Wasservillen. Alle Unterkünfte weisen eine Klimaanlage und einen kleinen Kühlschrank auf. Die Bäder sind wie oben schon erwähnt groß, sauber und westlich eingerichtet. Das Restaurant versorgt sie morgens, mittags und abends mit asiatischen sowie auch europäischen Gerichten aller Art in buffetform. Zudem stehen kleine Leckereien sowie Kaffe, Tee und Wasser rund um die Uhr zur Verfügung. Internetzugang gibt es gegen Anfrage an der Rezeption und einem kleinen Aufpreis im Restaurant.

 

            

 

Tauchgebiete
Die Tauchgebiete in Maratua sind absolute Geheimtipps. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Artenvielfallt reicht vom Makrobereich bis hin zu den seltenen Fuchshaien, welche gelegentlich vor Maratua erscheinen. Zudem gibt es Mantas und unzählige Schildkröten. Zu empfehlen ist der Tauchplatz "The Channel", bei dem Großfischbegegnugen garantiert sind. Hierbei ist allerdings die starke Strömung zu beachten, welche eher für erfahrene Taucher geeignet ist. Sunsetdives am Hausriff bieten die Gelegenheit Mandarinfische zu sehen. Wer gerne Schildkröten sehen möchte ist am Tauchplatz "Turtle Traffic" genau richtig. Hier ist der Name Programm. Natürlich werden auch die bekannten Plätze um Kakaban Island (Süsswasserquallensee wie in Palau) und Sangalaki (Mantas) angefahren.

 

Tauchbasis/Tauchbetrieb
Die Tauchbasis wird von einheimischen, erfahrenen Tauchguides geleitet. Ausbildung wird leider nicht angeboten. Die Basis bietet viel Platz für Ausrüstung sowie zum Umziehen. Duschen sind vorhanden. Tauchflaschen sowie Blei gibt es vor Ort. Es werden pro Tag 3 Bootstauchgänge sowie ein Sunset- oder Nachttauchgang angeboten. 

 

Unsere Meinung
Der Tauchurlaub im Maratua Paradise Resort ist ein absoluter Geheimtipp. Vom Artenreichtum her ist es zu vergleichen mit dem nicht allzu entfernten Mabul und Sipadan. Wir empfehlen auch Nichttauchern einen Abstecher. Zwar gibt es zu unserem Bedauern keinen Spabereich, allerdings eignen sich der Strand sowie das Hausriff ideal zum Schnorcheln. Außerdem kann man mehrmals wöchentlich einen Bootsausflug nach Sangalaki und Kakaban machen und unter anderem in dem Süßwasserquallensee  baden.