. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

GRUPPENREISEN 2018

zurück

Meeresbiolog. Seminar 2018

vom 07.04. bis 20.04.18

 

Bei dieser Bildungsreise tauchen wir ein in die atemberaubende Vielfalt der indonesischen Insel Sulawesi im Zentrum des berühmten Korallendreiecks. Die relativ konstanten Bedingungen in Äquatornähe, in Kombination mit den Strömungen aus dem Pazifik und dem hohen Nährstoffeintrag der Inselregion selbst, gaben der Natur im Laufe der Zeit die Möglichkeit extrem viele ökologische Nischen zu erschließen und so diese unglaublich hohe Artenvielfalt zu entwickeln. Vom berühmten Naturwissenschaftler Alfred Russel Wallace im 19. Jahrhundert erstmals erkannt stellt Sulawesi auch für die Landlebewesen eine Besonderheit dar. Sulawesi liegt genau in der Übergangszone zwischen asiatischer und australischer Tierwelt, getrennt durch die Meeresstraße von Makassar. Durch diese biogeographische Grenze (Wallace Linie) entstand auch an Land eine sehr spezielle Fauna mit sehr vielen endemischen Arten, also Arten die nur in dieser Region vorkommen.

 

Auf dieser Reise werden ihre Sinne für die Natur geschärft! Gemeinsam unternehmen wir Tauchgänge und Schnorcheltouren und erkunden und beobachten die wichtigsten Lebensräume und deren Bewohner im Wasser. In einer Kombination aus Vorträgen, Workshops und gemütlichen Fotoabenden lernen sie die Biodiversität der Region kennen und bekommen so spielerisch einen Überblick über den Aufbau und die Funktion eines Korallenriffs. Sie lernen welche Tiergruppen hier wichtig sind, wie man sie unterscheiden kann, wo man sie findet und von welchen man besser Abstand halten sollte. Als besonderes Highlight gilt die Erforschung der Mikrowelt, die Basis des Nahrungsnetzes. Diese Welt lässt sich nicht erahnen, man muss sie mit eigenen Augen wahrgenommen haben um sie verstehen und überhaupt glauben zu können! Gemeinsam entnehmen wir Plankton-, Sediment- oder Algenproben und beobachten diese fantastische Welt bizarrer und winziger Lebewesen genauer unter der Lupe.

 

Damit der Ruhe- und Erholungsfaktor der Reise auch gegeben ist, wird das biologische Programm im Umfang von ca. 5 Tagen über die gesamte Reisedauer verteilt und den Wünschen der Teilnehmer und den Gegebenheiten vor Ort angepasst. Das Seminar ist sowohl für Taucher als auch für Schnochler hoch interessant!

 

An der Westküste Zentralsulawesis ist das Prince John Dive Resort die einzige Tauchbasis im Umkreis von 300 km. An der Spitze der Palu Bucht, ca. 70km südlich des Äquators, liegt die Anlage in einer der trockensten Gegenden Indonesiens und ist somit ein Ganzjahresreiseziel. Unter deutschem Management, weit weg vom Massentourismus und mit schönen, unberührten Plätzen zum Tauchen und Schnorcheln ist es der perfekte Ort für tolle Unterwassererlebnisse in einem der artenreichsten Tauchgebiete der Welt. Die Tauchbasis arbeitet sehr persönlich. Es tauchen maximal vier Gäste mit einem Guide, um die vielfältigen Tauchplätze, wie Steilwände, Unterwasserberge und Wracks mit maximaler Sicherheit zu genießen. Das vorgelagerte, 500m lange Hausriff bietet beeindruckende Nachttauchgänge und ist der perfekte Ort für Übungen mit Anfängern. Mindestens zweimal täglich werden die umliegenden Tauchspots angefahren, wobei die Ziele individuell nach den Vorlieben der Gäste festgelegt werden. Auch die Abfahrtszeiten für Tauchgänge im Inner Circle sind sehr flexibel. Die Taucher können außerdem wählen, ob sie von einem Guide begleitet werden oder die Unterwasserwelt alleine erkunden möchten.

 

Leiter der Tour: Alexander Heidenbauer, selbstständiger Biologe mit Ausrichtung auf Umweltbildung, Meeresschutz & marinebiologische Exkursionen

 

Details dieser Reise: Meeresbiologisches Seminar mit Alexander Heidenbauer im Prince John Dive Resort


ab EUR 1290.00 p.P. im DZ