. .

Service-Hotline

Wir beraten Sie gerne persönlich

Tel.: 030-88661300

Ägypten

Tauchkreuzfahrten sind sicherlich eine der angenehmsten und erholsamsten Arten eine Vielzahl wunderschöner Destinationen in verhältnismäßig kurzer Zeit zu bereisen. Während Ihres Aufenthalts an Bord sind die Safarischiffe Ihr schwimmendes Hotel. Lange und bisweilen umständliche Anfahrtswege zu den Tauchplätzen entfallen somit. Fahrten zu den weiter entfernt liegenden Riffen des Roten Meeres stellen ein absolutes Highlight in Ihrem Tauchurlaub dar. Renommierte Tauchplätze wie die Brother Islands, Rocky Island, Zabargad, Daedalus oder die weit im Süden liegenden Riffe von St. Johns sind sogar ausschließlich mit einer Tauchkreuzfahrt zu erreichen. Entschließen Sie sich dafür die Unterwasserwelt auf diese Art und Weise zu erkunden, stehen wunderschöne und atemberaubende Steilwände und Korallenriffe sowie Großfischbegegnungen auf der Tagesordnung. Sollten Sie sich für eine Tauchkreuzfahrt in den südlichen Teil des Roten Meeres entscheiden, müssten etwas längere Fahrten sowie mitunter rauere See in Kauf genommen werden. Der Norden hingegen bietet meist ruhigere See und die Möglichkeit kurzfristig auf einen anderen Tauchspot auszuweichen.

 

             

Im Gegensatz zu vielen Landtauchgängen oder Tagestouren bieten Tauchkreuzfahrten einen weiteren Vorteil. Sie können Ihre Tauchgänge in der Regel individueller gestalten und müssen sich die Tauchspots nur mit wenigen oder keinen anderen Tauchern teilen. Da es im Roten Meer eine Vielzahl an konkurrierenden Safarischiffen gibt, wird es für jedes Ihrer Bedürfnisse eine angemessene und individuelle Lösung geben. Ob Luxusliebhaber und/oder Tauchbegeisterter mit Stickstoff in der Blutbahn, hier finden wir das passende Angebot für Sie. Tauchsafaris erfordern aufgrund des recht selbstständigen und individuellen Tauchbetriebes ein gewisses Maß an Erfahrung, weshalb wir absoluten Anfängern zunächst einen Aufenthalt an Land ans Herz legen möchten. Hurghada beispielswiese ist Ausgangspunkt für Touren zu den Brother Islands oder in Richtung nördlicher Teil des Roten Meeres.

 

 

Die Brother Islands zählen mit Sicherheit zu den weltweit renommiertesten Tauchplätzen überhaupt. Hier ragen zwei alleinstehende, mit vielen Korallen bewachsene Felsnadeln aus großen Tiefen empor und bieten ein unvergessliches Taucherlebnis entlang wunderschöner Steilwände. Abgerundet wird dieses Erlebnis von mehreren Wracks sowie vielen Großfischbegegnungen, welche jedes Taucherherz höher schlagen lassen. Auch bei einer möglicherweise raueren Anfahrt entschädigt dieser Tauchplatz für alles.

 

Brevet, Logbuch, INT Adapter und Tauchtauglichkeitsbescheinigung sollten mitgebracht werden. Die Wassertemperaturen pendeln übers Jahr gesehen zwischen 20 und 29 Grad Celsius. Während der Sommerzeit ist ein 5 mm Nasstauchangzug ausreichend. In der restlichen Jahreszeit sind 7 mm mit Kopfhaube empfehlenswert. Für Ihre Sicherheit garantieren Dekompressionskammern in Sharm el Sheikh, Hurghada, El Gouna sowie Marsa Alam.